Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: AdultBaby.cH. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sparkles

Neugeborenes

  • »Sparkles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Jona

Level: 6 [?]

Erfahrungspunkte: 264

Nächstes Level: 282

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Oktober 2017, 22:28

Adult Baby?

Hallo

Ich habe kürzlich ein eBook, ein Roman mit ABDL Content. Seither habe ich weiter darüber gelesen und es ist, als ob ich eine neue Seite an mir kennen gelernt habe.
Ohne je Erfahrungen damit gemacht zu haben ist es schwierig zu sagen ob ich ein Adult Baby bin. Oder wird man das erst?

Und vor allem: wo beginnt man!?

Bin gespannt auf Antworten!

little_shao

Neugeborenes

Beiträge: 11

Wohnort: Zürich

Spitzname: shao

Level: 15 [?]

Erfahrungspunkte: 7 225

Nächstes Level: 7 465

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2017, 00:46

Also ich glaube es gibt beides, natürlich kann ich nur über meine eigenen Erfahrungen sprechen.

Was mich geprägt hat, war meine Zuneigung zu Windeln, meine frühste Erinnerung war mit etwa 5.
Vom ganzen ABDL Zeugs hatte ich etwa bis 18-20 gar keinen Plan und bin dann langsam in die ganze Szene reingerutscht. Zu Beginn habe ich auch hauptsächlich Geschichten gelesen, was immer noch eins meiner Lieblingshobbies ist.

Die Frage wo man beginnt, kannst eigentlich nur du dir selber beantworten. Was interessiert dich am meisten? Windeln, Nuggi, ABDL-Kleidung, sonstiges?
Man muss nichts überstürzen, ich schlage dir vor deine Interessen langsam ab zu arbeiten. Vielleicht ist es etwas für dich, vielleicht auch nicht.

Anyway, jemanden brauchst um weiter darüber zu sprechen, kannst du mich gerne per PN anschreiben.

shao

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »little_shao« (9. Oktober 2017, 01:19)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sparkles (09.10.2017)

Sparkles

Neugeborenes

  • »Sparkles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Jona

Level: 6 [?]

Erfahrungspunkte: 264

Nächstes Level: 282

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2017, 13:47

Merci für deine Antwort.

Was interessiert mich?

Ich glaube, dass ich da langsam reingerutscht bin. Es sind so kleinere Dinge, die ich nie "losgelassen" habe. Ich lutsche immer noch an meinem Finger, mit einem Stofftier, das ich schon immer hatte. Allgemein habe ich gerne kuschlige Stofftiere, möglichst grosse. Als ich über Windeln gelesen habe hat mich das erregt und habe mir aus einem Frottétuch selbst welche gebastelt, erfahren wie es sich anfühlt.


Vor allem aber will ich zeitweise einfach "loslassen". Dass sich jemand um mich kümmert, in jeder Hinsicht. Die Verantwortung total abgeben. Nicht 24/7 aber regelmässig. Ich mag ältere Männer und habe sexuell eine submissive Neigung.


Ich würde gerne wieder drei Jahre alt sein. Vorrangig ist das Bedürfnis nach "Führung", halt wie bei einem Daddy. Und ich gehe mal davon aus, dass es schwierig ist einen zu finden...